Donnerstag, 12. Januar 2017

Alles ist möglich...

Hallo zusammen, ich freue mich, dass ihr wieder vorbeischaut.

Heute startet auf dem Night-Shift-Stamping-Blog eine neue Challenge, die erste in diesem Jahr und wir haben uns wieder ein tolles Thema für alle Challenge-Freunde überlegt. Schaut mal vorbei, ich bin mir sicher, Euch fällt etwas dazu ein ;-)

Ich habe es leider nicht geschafft, aber ich kann Euch eine Karte zeigen, die in den letzten Tagen entstanden ist, aus allerlei Insprirationen....

Die liebe Annelotte.... Ich mag sie. Sehr! Sie war eine meiner Inspirationsquellen.

Sie ist ein bisschen verrückt (lieb verrückt, genial verrückt, versteht ihr?! *grins*) und ich ziehe meinen Hut vor ihrer Neugier, ihrer Ausdauer und ihrer Art, den Schweinehund zu überwinden (den inneren und auch den im Äußeren *lach*).
Sie nimmt die Dinge nicht einfach nur hin, nein, da wird probiert und gewerkelt, alles wieder auf null gesetzt und nochmal neu angefangen. Und das mit einer schier unerschöpflichen Begeisterung (und gaaaaaanz viel Sinn für irrsinnigen Blödsinn *schmunzel*) Und sie lässt uns alle daran teilhaben. Immer wieder. Mit ihren Blogbeiträgen bringt sie mich fast immer zum Grinsen - Herrlich! Wir brauchen mehr von solchen Menschen in diesen manchmal recht grauen und "kalten" Zeiten!
Ich bin lange schon ein Fan (mittlerweile nicht mehr ganz so still) und kann Euch ihren Blog nur ans Herz legen!

Als zweite Inspiration kam das Dani Peuss - Freebie von diesem Monat.

Ein traumhaftes Hintergrundbild, was ich mir auch direkt geschnappt habe. Irgendwie brauchte ich gerade etwas zarte Farbe und "Beflügelung".

Aber auch das momentane, reale Leben hat mich zu meinem kleinen Kärtchen bewogen. Denn es gibt immer wieder Momente, in denen alles unmöglich scheint, oder gar sinnlos. In denen man überfordert ist und teilweise auch nicht mehr daran glaubt, dass sich je wieder etwas ändern wird. Keine Sorge, mir geht es gut, aber in meinem Umfeld häfen sich gerade weniger schöne Umstände, die natürlich nicht spurlos an mir vorüber gehen.

Und aus allem entstand dann irgendwie diese Karte:


Ich liebe sie! Die Farben, die leuchtenden Akzente und natürlich nicht zuletzt die Aussage: "Alles ist möglich, Du musst es nur versuchen!". Auch wenn sie nur abgekupfert ist.


Die Farben sind in echt noch viel leuchtender. Gewischt mit verschiedenen Türkis-Tönen und ein klein wenig Schwarz. Für den Schmetti habe ich einen weiteren, dunkleren Ton genommen und neben dem in weiß embossten Schriftzügen habe ich den unteren Text in Grau auf weiß gestempelt und dann freihand ausgeschnibbelt.
Kleine schimmernde Kleckse/Tupfen (dieses Mal nicht gestempelt) mit Glimmermist, ein bisschen Stickles und ein paar Pailletten.

Die Kleckse sieht man zauberhafter Weise auch nur, wenn man sie günstig ins Licht hält. Finde ich super, denn so bekommt man direkt verschiedene Hintergründe auf einer einzigen Karte ;-)


Soooo.... Und nun MUSS ich mich aber bedanken, bei allen, die tatsächlich bis hierher durchgehalten haben - DANKE! Aber manchmal kommt man mit einer handvoll Worte eben nicht aus. (Außerdem gibt es hier ja in letzter Zeit nicht viel zu lesen, das gleicht sich somit dann wieder aus *laaaaach*)

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Tag und vergesst nicht, bei NSS vorbeizuschauen. Auch wegen der tollen Inspirationen meiner DT-Kolleginnen.

Bleibt gesund und lasst es Euch gut gehen



Stempel:
Text oben: Stampin' Up, Letters: Mama Elephant, Schrift unten: no-name Adress-Stempel, Schmetti: Viva Dekor

Freitag, 6. Januar 2017

Oh je...

Ich habe gerade gesehen, dass hier noch einige Fotos darauf warten, gezeigt zu werden.

Nun denn, fangen wir mit einer Karte an, die ich für meine liebe NSS-Team-Kollegin  Maria von Stempelbiene zum Geburtstag gewerkelt hatte.



Es sollte eine One-Layer-Card werden, aber irgendwie passte mir das nicht und so habe ich einfach noch einen gewollt "ungleichmäßigen" Glitzer-Rahmen um den farbigen Teil gelegt und die Schriftzüge mit schwarzem Papier unterlegt. Ein paar Perlen und schon gefiel mir das Gesamtpaket.



Und damit verabschiede ich mich auch schon wieder und wünsche Euch einen wundervollen Abend und ein super tolles Wochenende.

Lasst es Euch gut gehen und genießt den Winter. (Wer weiß, wie lange er bleibt.)











Stempel:
Blüten: Altenew, Schriftzüge: Efco


Dienstag, 3. Januar 2017

Mein kreativer Monat Dezember

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr habt das alte Jahr standesgemäß verabschiedet und seid gut ins neue Jahr gekommen. Ich wünsche Euch von Herzen ein fantastisches Jahr 2017!!!

Heute möchte ich wieder eine Zusammenfassung meiner Kreationen aus dem Dezember zeigen und diese bei Ingrid von Annas Art verlinken.








Habt alle noch ein schönen Tag und lasst es Euch gut gehen.



Donnerstag, 29. Dezember 2016

NSS-Zeit! "Schneeflöckchen"

Ich freu mich, dass ihr wieder vorbei schaut, und hoffe, ihr habt schöne Weihnachten verlebt.

Ich habe mich kurz vom Rummel befreit (Silvester steht ja vor der Tür), um eine Inspriration zur heute gestarteten NSS-Challenge "Schneeflöckchen" zu zeigen.

Ich habe natürlich Schneeflocken verarbeitet, aber nicht, wie manche vielleicht dachten, für Weihnachten, sondern zum Geburtstag. Denn Geburtstags gibt es immer und auch zur Weihnachtszeit reißt das nicht ab! *zwinker* Und überhaupt gibt es Schneeflocken ja weniger zu Weihnachten, sondern eher danach ;-)



Es ist ein Schokolift geworden.
Da das Hintergrundpapier schon so traumhaft ist(teilweise sogar klar/glänzend embosst), habe ich auf Deko weitestgehend verzichtet und für das Minikärtchen auch nur noch eine der Schneeflocken vom Papier ausgestanzt und mit ein bisschen Dekowolle drappiert.




Zu den Grüßen gesellt sich noch ein gestanzter Schriftzug aus goldenem Glitzerpapier und das zarte Organzaband rundet das alles ab.

Für mich fühlt es sich gut an und dem männlichen Geburtstagskind hat es auch gefallen. trotz (oder vielleicht gerade wegen) dem goldenen Glitzer *schmunzel*



Und nun bin ich wieder gespannt, wer sich alles auf unsere neue Herausforderung einlässt und freue mich auf Eure Werke!


Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe, 2017 wird ganz groß für uns alle!

Habt Dank, dass ihr immer wieder vorbei schaut und natürlich für all Eure lieben Kommentare!

Habt eine schöne Zeit,












Stempel: Anne Fusselchen und ?

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Ich glaub', mich knutscht ein Elch...


Weihnachten steht kurz bevor und auch ich habe noch ein paar Kleinigkeiten verpackt. Für die nette Frau von der Post, die mir stets den Weg zum nächsten Postamt erspart, für den ein oder anderen Nachbarn, die mir immer so hilfreich zur Seite stehen und und und...

Für manche Menschen gibt man sich ja besonders Mühe, also noch mehr, als man an Herz ohnehin schon in seine Werke steckt, aber da halt noch mal ein kleines Schüppchen drauf. So auch bei 3 kleinen Kleinigkeiten, die ich heute eingepackt habe. Für einen lieben Gruß wollte ich schnell noch Hängerchen basteln. Ganz schnell und einfach - doch tatsächlich! Ich war selbst überrascht *schmunzel*


Schlicht mit Schneelandschaft und fast perfekt dazu passendem Schneefall-Himmel-DP habe ich den Tag als Minikärtchen/Anhänger gewerkelt.
Der kleine Eisbär wollte sich auch besonders schick machen und setzte sich direkt mal ein Geweih auf und verzückt dann am Samstag seine Empfänger genau so auf Anhieb, wie mich heute (und auch damals, als ich das Set entdeckte).

Das besondere an dem Bärchen ist...


... es wurde auf Moosgummi gestempelt! Toootal genial, kann ich Euch sagen!
Gesehen hatte ich diese Technik letzten bei einem Streifzug durch die virtuelle Welt. Das gefiel mir so gut, dass ich es unbedingt mal versuchen wollte.

Man nehme ein Stück Moosgummi (Je dicker, desto besser. Ich hatte leider nur dünnes Weißes.) Lege sich Stempel und Farbe bereit und erhitze den Gummi mit dem Heißluftfön so lange, bis es sich leicht nach oben biegt (beim Dünnen sieht man es extremer) und dann... Muss es schnell gehen - Fix den Stempel auf's Kissen drücken und sofort auf den noch !warmen! Moosgummi abstempeln, mit ordentlich Druck. Einen kurzen Augenblick warten, bis alles wieder heruntergekühlt ist, den Stempel herunternehmen und dann... Staunen! Denn so erhält man einen super 3-D-Effekt am/im/umss Motiv. Das ist so klasse, dass man sich großartiges und perfektes Colorieren sparen kann. Das finde ich genial!
Das müsst ihr unbedingt mal testen, das macht soooo einen Spaß!!! Und ist wirklich fix gemacht!

Coloriert habe ich nur spärlich, quasi den Effekt unterstützend (leider sieht man es auf den Fotos kaum bis gar nicht, wie immer halt!). Und das mit Aquarell-Buntstiften.
Mit Buntstiften ging es nicht (Habe aber nur günstige, vielleicht geht es mit Polychromes oder anderes höherwertigen? Vielleicht geht es auch mit Copics oder oder oder. Einfach probieren.) und die Zigs habe ich nicht getestet.

Das Geweih hatte ich auch erst auf braunem, dickeren Moosgummi gestempelt, aber das funktionierte mit dem Ausschneiden nicht und deswegen habe ich es noch mal auf Papier abgedrückt und mit Buntstiften angemalt.


Drei am Stück wurden es und ich weiß jetzt schon, dass ich das ganz sicher nochmal machen werde! Es ist einfach zu easy und zu spaßig :-)

Ach und es tut den Stempeln überhaupt nicht weh, denn das Moosgummi wird ja nicht so heiß, dass es schmilzt oder gar die Stempel! Keine Scheu, kann nix passieren, außer dass ihr Spaß habt! *grins*

In diesem Sinne wünsche ich Euch freudiges Basteln und weil ich wahrscheinlich nicht mehr zum Bloggen kommen werde, auch schon heute ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest! Ich hoffe, alles wird so, wie ihr Euch das wünscht und all der Stress und die Hektik (die sich nicht erfolgreich davor drücken konnten) ganz bald vergessen sind.

Habt eine schöne Zeit und lasst es Euch gut gehen,







Hier möchte ich meine Geschenkanhänger/Kärtchen zeigen:

Cards and More - Christmas

BaLiSa - Ho, Ho, Ho, die Weihnachtszeit

Hanna and Friends - Kleine Geschenke







Stempel:
Bär (inkl. Geweih): Clearly Besotted, Schriftzug: Efco