Donnerstag, 1. Februar 2018

It's a Girl - Bloghop


Zur Abwechslung gibt es heute mal keine Colorationen oder Karten, Schachteln etc zu sehen, sondern Scrapbooking. Ja, ihr lest richtig! Meine Premiere, aber ich kann schon sagen, dass das (vorerst) nicht zu meinen Favoriten zählen wird. Obwohl es wirklich Spaß gemacht hat und ich zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle war und die Ideen dafür gezeigt bekam. (Man muss auch mal Glück haben ;-) )

Und wie komme ich jetzt zum Scrapbooking? Ganz einfach: Unsere super liebe, großzügige und herzensgute (Crafter's Companion-) Team-Mami Katie hat Nachwuchs bekommen.

An dieser Stelle nochmal: Herzlichen Glückwunsch, ihr beiden -Katie & Simon-, zu Eurer super süßen Tochter! Alles liebe für Euch drei und auf dass die Jahre mindesten so bunt werden, wie unser Geschenk!

Die süße Maus gab uns Anlass zum Feiern und damit ihr auch etwas davon habt *hihi* , haben wir einen Bloghop organisiert.

Nach dem die Wahl auf ein Baby-Album (und Gutschein) fiel, machte sich jede ans Werk und heraus kam: "Baby's erstes Jahr" -  ein unglaublich bunt gemischtes Album, was aufgrund unsere unterschiedlichen Persönlichkeiten (und kreativen Vorlieben) nicht wirklich überrascht.


Da ich mir sicher bin, dass man neben den "großen" Ereignissen wie zum Beispiel dem ersten Zahn, oder das erste Krabbeln noch viel mehr festhalten möchte, überlegte ich mir, neutrale Seiten zu gestalten. Mit viiiieeeeel Platz zum Schreiben, für Fotos und was sonst noch alles aufgehoben und eingeklebt werden soll.
(Achtung: Bilderflut!)

Seite 1:




Seite 2:




Seite 3:





Viele, viele Taschen, Tags und freie Seiten. Ich denke, da bekommt man ein bisschen was unter, oder was glaubt ihr?

Ihr glaubt gar nicht, wie viel Papier man für solche Seiten verbraucht! Aber.... Es traf ja niemanden, der kein Papier hortet *hahaha* und so konnte ich aus den Vollen schöpfen und meine Vorräte wenigstens ein kleines bisschen verkleinern.

Die bunten Farben sind absichtlich gewählt, weil sich die beiden frischgebackenen Eltern bei der Kinderzimmergestaltung nicht auf eine Farbe festlegten, sondern auf die Fülle eines Regenbogens - von gelb bis lila, alles dabei! (Gefällt mir persönlich sehr gut, denn so wird das Kind nicht gleich auf nur eine Farbe -bevorzugt ROSA bei Mädchen- geprägt.)

Und nun schicke ich Euch zu Janine. Da gibt es Niedliches zu sehen! Und zu einem Bloghop gehört hüpfen ja nun mal dazu ;-) Vor Freude sowieso, denn wenn ein neues Menschlein das Licht der Welt erblickt, ist das immer einen Freudensprung wert!


Sandy

Vielleicht traut ihr Euch ja auch mal an so ein Album heran? Es sieht wirklich schwerer aus, als es ist und Ideen dazu (und sogar Anleitungen) findet man mittlerweile sehr viele im Netz.


Ich freu mich, dass ihr vorbei geschaut habt und wünsche Euch einen wunderbaren Tag!

Lasst es Euch gut gehen,
Eure Sandy

Kommentare:

  1. Wie kann man nur so ordentlich arbeiten, bewundernswert, ich bin für sowas einfach zu schlampig. Sehr schöne Arbeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kann man nur so kreativ wie Du sein? Da hätte ich gerne auch ein bisschen was von ab ;-)
      GGLG

      Löschen
  2. Das hast du aber wunderschön geschrieben und gemacht!!! Klasse dieses kleine Album - mit sooooo viel Liebe und Hingabe gestaltet.
    Liebe Grüße, Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Album ist gar nicht so klein, misst immerhin 20x20cm.
      Aber Du hast Recht, da steckt viel Liebe drin :-)
      GGLG und ein schönes Wochenende

      Löschen
  3. WOW! Das ist ja ein Meisterwerk geworden! Soviel Mühe und Liebe hast Du da *reingesteckt* Riesenkompliment von mir! Und dass Dein Papiervorrat ein wenig abgenommen hat ist doch seeeeehr positiv ;0)))
    Sei herzlich gegrüßt von Eva!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Eva. Ja, wie haben da viel Herzblut hineingesteckt. Aber für ein Baby geht es nicht mit weniger, oder? ;-)
      GGLG

      Löschen